Programm

Begrüßung
H. Scherübl, Berlin

Klassifizierung der neuroendokrinen Neoplasien

Bertram Wiedenmann, Berlin

Entwicklungen in der Klassifikation: eine statische Dynamik?
Aurel Perren, Bern

Genetische Klassifizierung: trifft sich die Genetik mit der Morphologie?
Bence Sipos, Tübingen

Führt Next Generation Sequencing von NEN zur Next Generation
Klassifikation?
Paul Komminoth, Zürich

Die niedrig differenzierten NEN: eine heterogene Gemeinschaft?
Günter Klöppel, München

Diskussion
zur Diskussion aufgefordert:
Irene Esposito, Düsseldorf
Hans Scherübl, Berlin
Peter Goretzki, Neuss

Pause

Behandlung von inzidentell entdeckten NEN

Detlef Bartsch, Marburg

Morphologische Diagnostik der NEN beim CUP-Syndrom
Martin Anlauf, Limburg

Diagnostik und Behandlung bronchopulmonaler Karzinoide
Andreas Kirschbaum, Marburg

Endoskopische Therapie und Überwachung von frühen GI NET
Hans Scherübl, Berlin

Chirurgie von NET
Peter Goretzki, Neuss

State of the art lecture

Hans Scherübl, Berlin

Individualisierte medikamentöse Behandlungsoptionen in Abhängigkeit
von der Primariuslokalisation und der Tumorproliferation
Marianne Pavel, Berlin

Mittagspause

Neues in der nichtmedikamentösen Behandlung fortgeschrittener neuroendokriner Tumore

Marianne Pavel, Berlin

Ablations- und Embolisations-Therapieverfahren (RFA, TACE, SIRT)
von neuroendokrinen Lebermetastasen
Hans Joachim Wagner, Berlin

Metastasenchirurgie und Tumordebulking
Andreas Pascher, Berlin

PRRT: Wo ist ihr Platz in der systemischen Therapiesequenz
Richard Baum, Bad Berka

Gemeinsame Diskussion

Schlußwort
Günter Klöppel
Detlef Bartsch
Hans Scherübl

Die Veranstaltung ist von der Ärztekammer Berlin mit 5 Punkten zertifiziert.

Wir danken folgenden Sponsoren für die Unterstützung:

Fa. Novartis Pharma GmbH
Fa. IPSEN Pharma GmbH
Fa. Advanced Accelerator Applications Germany GmbH
Fa. Sirtex Medical Europe GmbH
Fa. Pfizer Pharma GmbH